Seitan-Grundrezept

Seitan Grundrezept

Zubereitungszeit: 20 Minuten, Einweichzeit: 60 Minuten, Kochzeit: 25 Minuten

Zutaten (für ca. 300g):

Teig
  • 1 kg Mehl
  • Wasser
Sud
  • 2l Wasser
  • Diverse Rüstabfälle von Gemüse falls vorhanden
  • Getrockneter Lorbeerblätter
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Kräuter
  • Salz

1kg Mehl in eine Schüssel und mit Wasser zu einem Teig vermengen, den man anschliessend gut durchknetet (ca. 5-10min). Anschliessend legt man den Teig in einer mit Wasser gefüllten Schüssel ca. 1-2h ein.

In dieser Zeit wird der Sud aufgesetzt. Nach Belieben Zutaten in einer Pfanne kurz anrösten, mit Wasser ablöschen. Ca. 1h köcheln lassen. Sud durch ein Küchensieb filtern und die aufgefangene Flüssigkeit zurück in die Pfanne geben. Kräftig würzen.

Nach 1-2h kann man damit beginnen den Teig auszuwaschen. Dazu knetet man den Teig im Wasser. Das Wasser wird nun ganz Milchig, denn die Stärke wird aus dem Teig gewaschen. Wenn das Wasser weiss ist, giesst man das Wasser ab. (Tipp: Wenn man das Wasser auffängt, kann man die Stärke zurückgewinnen. Man lässt das milchige Wasser stehen, und wartet so lange bis sich die Stärke am Boden abgesetzt hat. Dauert je nach Menge ca. 20 min bis 2h. Ich fange meistens ca. 5dl auf. Mit der gewonnenen Stärke kann man wunderbar Saucen abbinden.) Dies wiederholt man so oft, bis dass Wasser fast klar ist. Zurückbleiben sollte nun eine schwammartige, glibberige Masse.  Nun bringt man die Masse in die gewünschte Form, des Endprodukts. Dann gibt man sie in den Sud und lässt ca. 25 Min. ziehen. Den Sud und den Seitan kann man anschliessend weiterverarbeiten. Der Sud lässt sich auch einfrieren, und zu einem späteren Zeitpunkt weiterverwenden.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.